FAQ 2016-10-12T21:07:51+00:00

Eure Fragen & meine Antworten

Warum euer Gast nicht gleichzeitig Hochzeitsfotograf sein kann und sollte! 2016-10-12T21:08:00+00:00

Da sich dieses Thema nicht in einigen wenigen Sätzen beschreiben lässt, habe ich hierzu einen ausführlichen Blog-Artikel geschrieben. Diesen findet ihr hier in meinem Blog oder wenn ihr rechts auf die Schaltfläche klickt.

Was bedeutet: „Hochzeitsreportage“? 2016-10-12T21:08:00+00:00

Der Fotograf wird vom Hochzeitspaar nicht nur mehr gebucht, um kurz ein paar Portraits im Stadtpark zu machen, sondern um den gesamten Tag in seiner Schönheit zu dokumentieren. Vor allem aber, um die Momente und Emotionen in Bildern festzuhalten.
Das fängt bei den Vorbereitungen am Hochzeitstag an und endet um kurz nach Mitternacht, wenn der Brautstrauß geworfen wurde.
Es sind die unscheinbaren Dinge, die vielen großen und kleinen Situationen, an die ihr euch auch nach Jahren und Jahrzehnten erinnern möchtet. Dies in ein, zwei Stunden fotografisch festzuhalten wäre nur ein kleiner Ausschnitt – wie ein Buch, ohne Anfang, ohne Ende.

Während der Freudentränen, in feierlichen und emotionalen Augenblicken halte ich mich dezent im Hintergrund und in ausgelassenen Momenten bin ich direkt im Geschehen, um die Emotionen, Stimmungen und strahlenden Gesichter zu verewigen.
Selbstverständlich gehören auch stilvolle und lebendige Portrait- und Gruppenaufnahmen von euch und den Gästen dazu.
Während ich dafür Sorge, dass der Augenblick der Hochzeit in eindrucksvollen Fotos eingefangen wird, könnt ihr und die Gäste den Hochzeitstag unbeschwert genießen. Ich gehe ganz auf eure individuellen Wünsche und Bedürfnisse ein, um die Atmosphäre und die Ereignisse dieses glanzvollen Tages in einer spannenden Hochzeitsreportage immer wieder lebendig werden zu lassen. Denn was euch letztendlich bleibt, sind neben den Erinnerungen, die Bilder. Bilder, mit denen ihr eure Erinnerungen immer wieder hervorholen könnt.

Hochzeitsreportagen sind daher mehr als reine Paarportraits, bei der der Fotograf nur kurz erscheint..…, eben die Geschichte eures Tages mit all seinen ereignisreichen Facetten.

In welcher Qualität bekommen wir unsere Fotos? 2017-10-30T17:28:55+00:00

Ich fotografiere mit mehreren professionellen Digitalkameras im sog. RAW-Format.
Die RAW-Datei enthält ersteinmal unaufbereitet alle Informationen, die der Bildsensor bei der Aufnahme erfassen kann. Dementsprechend erscheinen sie flauer, unschärfer und farblich weniger ausgewogen als ein bereits durch den Kameraprozessor automatisch korrigiertes jpg-Foto.
Dafür bin ich als Fotograf aber weder auf eine vorgegebene Interpretation der Aufnahme festgelegt, noch muss ich komprimierungsbedingte Daten- und Qualitätsverluste hinnehmen. So kann ich bei der Entwicklung des RAW-Bildes auf fast alle Aufnahmeparameter noch nachträglich Einfluss nehmen und das Foto während der Bildbearbeitung meinem persönlichen Stil anpassen.
Ihr bekommt von mir die Aufnahmen also optimiert und mit der vollen Auflösung im jpg-Format, ohne Wasserzeichen und ohne Kopierschutz. Die Aufnahmen werden nicht künstlich klein gerechnet.
Wenn ihr später Abzüge in Eigenregie machen möchtet, benötigen die Fotolabore ebenfalls das jpg-Format.

Was bedeutet: „Die Fotos werden nachbearbeitet“, bekommen wir auch die Originale? 2016-10-12T21:08:00+00:00

Ich sichte und sortiere alle Aufnahmen und wähle diese für die verschiedenen Prozeduren der Bildverarbeitung aus. Jedes Foto wird von mir „von Hand“ bearbeitet und erhält meinen persönlichen Feinschliff.
Irgendwelche Entwicklungsroutinen oder sog. Stapel- oder Batchverarbeitungen, die über alle Fotos gleichermaßen gelegt werden, verwende ich nicht.
Zu meiner umfangreichen Bildbearbeitung gehören u.a. die evtl. nachträgliche Auswahl des Bildausschnitts, Änderung der Belichtung, Farben, Farbtemperatur, Kontraste, Gradiationskurven etc. (sog. Basisretusche oder Feinjustierung).
Eine besondere Beachtung erhalten die Aufnahmen aus dem Portraitshooting durch eine dezente Beauty-Retusche, so dass kleine Hautunreinheiten, z. B. ein Pickel, der nicht zu den Charakterzügen gehört, bzw. nicht dauernd vorhanden ist, wegretuchiert werden.
Auch eine kreative Umwandlung in schwarz-weiß, Sepia oder andere Bildstile ist möglich.

Bitte habt Verständnis, dass ihr von mir keine unbearbeiteten Fotos erhaltet, da diese die unbearbeiteten RAW-Dateien, die sog. „Negative“ darstellen und noch nicht meine „künstlerische Handschrift“ der Bildbearbeitung tragen. Erst durch die Bildbearbeitung wird das jedes Bild zu dem, so wie ihr sie hier in meinen Galerien seht. Jedes Bild ist ein Unikat, da ich mich bei der Nachbearbeitung auch durch meine Erlebnisse an eurem Hochzeitstag inspirieren lasse.

Ihr bekommt somit fertige Fotos, mit denen ihr in jedem Labor eurer Wahl Abzüge machen könnt und über die ihr im Rahmen der privaten Nutzung frei verfügen könnt.

Bekommen wir sämtliche Dateien / Fotos, wieviele Fotos erhalten wir? 2016-10-12T21:08:00+00:00

Ich fotografiere alles, was an eurem Hochzeitstag stattfindet und beschränke mich dabei nicht an irgendwelchen Aufnahmezahlen.
Es ergeben sich immer sehr viele Motive, da wäre es doch schade, wenn man plötzlich aufhört, nur weil eine vorher vereinbarte Anzahl von Fotos erreicht ist. Dies ist euer Hochzeitstag und ich bin euer Fotograf, egal was und wieviel passiert!
Als grobe Richtlinie könnt ihr, je nachdem wie viel bei eurer Hochzeit passiert und wie viele Gäste ihr habt, mit folgender Fotoanzahl rechnen, die ich euch nach der Hochzeit auf einem hochwertigen USB-Stick überreiche:

Nur Standesamt: 200-400 fertig bearbeitete Aufnahmen
Nur Kirche: 300-500 fertig bearbeitete Aufnahmen
Ganzer Tag: 800-1300 fertig bearbeitete Aufnahmen

Die tatsächliche Aufnahmeanzahl liegt natürlich sehr viel höher, damit ich die Besten der Besten Fotos für euch heraussuchen kann.
Für alle Aufnahmen erhaltet ihr die privaten Nutzungsrechte, d. h. ihr könnt mit den Aufnahmen im privaten Rahmen alles machen, so als hättet ihr sie selbst fotografiert. Gerne könnt ihr auch eure Fotos vom USB-Stick kopieren und an eure Gäste verteilen.

Wann erhalten wir unsere Fotos, wie lange dauert die Bearbeitung? 2016-10-12T21:08:00+00:00

In der Reihenfolge, wie ich die Hochzeiten fotografiert habe, bearbeitete ich später die Aufnahmen.
Viele denken, das der Fotograf mit seiner Arbeit fertig ist, wenn er die Hochzeit verlässt, doch den größten Teil der Gesamtzeit nimmt nicht das Fotografieren, sondern das spätere Auswählen der Aufnahmen und deren individuelle Bearbeitung ein.
Als ungefährer Richtwert gilt: 1/3 Fotografieren + 2/3 Bildbearbeitung. Jedes einzelne Foto trägt meine persönliche Handschrift der umfangreichen Bildbearbeitung.
Bitte habt Verständnis für die in der Hauptsaison entstehende und zu deren Ende hin länger werdende Bearbeitungszeit von drei bis acht Wochen. Solltet ihr die Spannung nicht aushalten, dann kann ich euch vorab ein paar Bilder schicken, die ihr für die Danksagungen oder zum Zeigen, z. B. auf eurem Facebook-Profil, verwenden könnt.

Jedes Foto bekommt von mir die Aufmerksamkeit, die es verdient, denn die Fotos sind mit das Einzige, was euch von eurer Hochzeit bleibt und euch das ganze Leben begleiten wird.

Sind bereits Abzüge enthalten? 2015-03-09T18:22:07+00:00

Ja, ein Gutschein für Abzüge auf hochwertigen Premiumpapieren aus einem Fachlabor ist bereits enthalten.
Weitere Prints könnt ihr entweder in einem Labor eurer Wahl machen lassen oder ihr bestellt diese über eure Online Galerie hier auf meiner Website. Hier können auch die Gäste professionelle Abzüge in Fachlaborqualität bestellen. Das hat für euch den Vorteil, dass ihr weder Bestell-Listen führen und ggf. Geld einsammeln müsst, noch sich hinterher um die Auslieferung zu kümmern braucht.

Und keine Angst…, Abzüge bekommt ihr und eure Gäste bei mir zu ganz normalen Preisen.

Bietest du auch Hochzeitsalben an? 2016-10-12T21:08:00+00:00

Ja, selbstverständlich, es ist das Herzstück dessen, was ich euch anbieten kann.

Das Album ist von solch überragender handwerklicher Qualität, dass es sich in Worten und Bildern alleine nicht beschreiben lässt. Am besten ihr schaut Euch meine Alben bei einem Kennenlerntermin an. Hier aber vorab trotzdem ein paar Informationen:
Meine sehr hochwertigen Alben werden in traditioneller Buchbindekunst ausgewählter Manufakturen hergestellt.
Jede Doppelseite hat einen durchgehenden, brillanten Fotoabzug. Dieser wird auf stabilen Seiten aufgezogen und liegt völlig plan ohne störenden Mittelfalz. Edles Leder, Aluminium und Leinen sowie weitere ausgesuchte, hochwertige Materialien bieten so den gebührenden Rahmen für Eure Hochzeitsfotos über Generationen hinweg.
Nach der Hochzeit sortiere ich alle Fotos thematisch und gestalte euch für jede interessante Szene eine oder mehrere Seiten mit den dazugehörigen Bildern. Gemeinsam erarbeiten wir dann das finale Aussehen.

Passend zu eurem Album biete ich auch kleinere Varianten für eure Eltern, Trauzeugen und Gäste an.

Wünscht ihr ein Gästebuch für Widmungen und das Einkleben von Gästefotos bereits auf der Hochzeit, so ist dies vorab in der gleichen hochwertigen Qualität zu bekommen.

Die meisten meiner Hochzeitspaare entscheiden sich für die Ganztagesbegleitung inkl. einem Album für sich und je eines für die Eltern um darin ein Stück Familiengeschichte zu bewahren.

Um euch bereits jetzt schon ein Bild von den Alben zu machen, schaut einfach mal in meiner Galerie.

Können wir ein Album auch zu einem späteren Zeitpunkt bestellen? 2016-10-12T21:08:00+00:00

Selbstverständlich. Wenn ihr euch unsicher seid, ob ihr ein Album haben möchtet, dann könnt ihr dieses auch jederzeit nachträglich bestellen. Alle Fotos eurer Hochzeit habe ich hier sicher auf externen Festplatten gespeichert und kann daraus auch nach längerer Zeit ein Albumdesign erstellen. Meine Angebotsliste der Einzelleistungen gilt nach Übergabe der Fotos ein halbes Jahr lang.
Bitte habt Verständnis, dass der Preisnachlass für ein Album, der im Paket enthalten ist, nachträglich, also nach der Hochzeit nicht gewährt werden kann.
Eine Begleitung eurer Hochzeit ohne Album findet Ihr hier.

Wieviel Zeit sollten wir für das Portraitshooting einplanen? 2016-10-12T21:08:00+00:00

Nach dem Standesamt oder der Kirche benötigen wir für die Gruppen- und Portraitaufnahmen mit euch und den Gästen (je nach Gästeanzahl) ca. 20 Minuten.
Für eure eigenen Paaraufnahmen nehmen wir uns dann ca. 60 – 90 Minuten Zeit. In den meisten Fällen solltet ihr nicht länger von euren Gästen abwesend sein.

Am ungünstigsten ist es Aufnahmen zur Mittagszeit zu machen, da hier die Sonne ihren höchsten Stand hat und es zu starken Schattenbildungen kommt. Besser sind Aufnahmezeiten im frühen Morgenlicht, bzw. besser noch nachmittags und abends, wenn die Sonne einen tieferen Stand hat und somit das Licht „weicher“ ist. Gleichzeitig bekommt man dann auch ein wärmeres Licht.
Besonders schön werden auch Aufnahmen zur sog. „blauen Stunde“ kurz vor dem Sonnenuntergang.

Wann erscheinst du und wie lange ist deine Anwesenheitszeit auf unserer Hochzeit? 2016-10-12T21:08:00+00:00

Ich erscheine ca. 30 Minuten vor der eigentlichen Trauung am Standesamt oder der Kirche, so dass ich im Vorfeld bereits Aufnahmen von den wartenden Gästen und letzten Vorbereitungen machen kann. Dies gibt mir auch die Möglichkeit mit dem Standesbeamten oder dem Pfarrer den Ablauf zu besprechen.

Bei einer Ganztagsbegleitung bin ich meist schon bei den Vorbereitungen dabei und bleibe bis auf der Feier nach Mitternacht.
Bei Aufnahmen nur am Standesamt oder der Kirche bleibe ich, bis ihr wieder abfahrt. Das sind meist 2 Stunden.
Im Vorfeld Eures Hochzeitstages wisst ihr oft noch nicht, wie sich dieser gestalten wird. Der Vorteil einer Hochzeitsreportage ohne Zeitlimit besteht darin, dass ihr mir sagt, wann ich erscheinen und bis wann ich bleiben soll. Ich bin dann pauschal den ganzen Tag bei Euch, so braucht ihr nicht ständig auf die Uhr zu schauen, wie lange ich noch bleiben werde. Ihr könnt euch ganz auf eure Gäste konzentrieren und die Feierlichkeiten genießen.
Je nach Budget könnt ihr mich selbstverständlich auch nach Stunden buchen.
Ganz gleich ob zwei Stunden am Standesamt oder der gesamte Tag von den Vorbereitungen bis hin zur Feier, ich möchte für euch die Momente eures Hochzeitstages festhalten und euch die Möglichkeit geben, diesen immer wieder neu zu erleben.

Machst du auch Aufnahmen außerhalb von Berlin? 2016-10-12T21:08:00+00:00

Ja, Aufnahmen sind überall möglich. Die meisten Hochzeiten begleitete ich in Berlin, Potsdam und im Land Brandenburg, bin aber auch gerne in den anderen Bundesländern und international tätig. Egal ob an der See, auf dem flachen Land oder in den Bergen.
Abhängig der Örtlichkeit und der Entfernung/Zeit kommt evtl. eine Fahrkosten- oder Reisepauschale hinzu, die wir im Einzelnen beim Kennenlernen besprechen.

Wenn eure Fotoreportage nicht direkt nach der Hochzeit enden soll, dann begleite ich euch gerne ein oder zwei Tage an dem Ort, an dem ihr eure Flitterwochen verbringt. Ich fotografiere euch in legerem Straßenoutfit und in Eurer Hochzeitkleidung. Ihr erhaltet somit weitere wunderschöne Erinnerungen rund um euren Hochzeitstag.

Können wir eigene Vorstellungen und Wünsche bzgl. der Aufnahmen einbringen? 2017-11-17T12:01:02+00:00

Eure Hochzeitsfotos sollen so persönlich wie möglich werden und wenn ihr eigene Vorstellungen und Wünsche einbringen möchtet, lasst mich das beim Vorgespräch wissen, ich werde diese an eurem Hochzeitstag kreativ für euch umsetzen.

Da ich euch auf eurer Hochzeit als Fotograf uneingeschränkt zur Verfügung stehe, könnt ihr natürlich auch zwischendurch Wünsche äußern. Oftmals ergeben sich erst im Laufe der Aufnahmen am Standesamt, der Kirche oder Feier Dinge, die bei dem persönlichen Gespräch im Vorfeld nicht berücksichtigt oder vorhergesehen werden konnten.
Ich stelle mich aufgrund meiner Erfahrungen von über 700 begleiteten Hochzeiten spontan auf neue Situationen ein und nehme die Augenblicke und Momente meist schon vorrausschauend wahr.

Was ist, wenn unser USB-Stick beschädigt wird oder abhanden kommt? 2016-10-12T21:08:02+00:00

Alle Fotos werden von mir im digitalen Rohformat (sog. RAW Aufnahmen) in der Grund- und bearbeiteten Version archiviert. Zusätzlich speichere ich eine komplette Kopie mit den bereits bearbeiteten Fotos. Ihr könnt daher jederzeit und kostenlos Ersatz bekommen*.

* Solange die Datenträger technisch lesbar sind. Eine Garantie für eine dauerhafte Speicherung und Ersatz kann ich aber nicht übernehmen.

Bekommen wir auch eine online Galerie für unsere Gäste? 2017-10-30T17:25:26+00:00

In allen Angeboten ist auch immer eine passwortgeschütze Online-Galerie enthalten in der die Aufnahmen thematisch geordnet sind. Hier könnt ihr euren Gästen und Freunden die Fotos eurer Hochzeit zeigen. Die Galerie wird zunächst für 6 Monate bereitgestellt. Eine Verlängerung ist natürlich kostenlos möglich.

Bevor eure Gäste die Fotos sehen, schaut ihr in die Online-Galerie und teilt mir die Aufnahmen mit, die eure Gäste ggf. nicht sehen sollen (z. B. vom Ankleiden).
Die Online-Galerie bietet zudem die Möglichkeit, sich hochwertige Abzüge in Fachlaborqualität nach Hause schicken zu lassen oder die Bilddaten zu bestellen. Ich übernehme gerne die Bestellabwicklung für eure Gäste, falls ihr euch nicht darum kümmern möchtet.

Machst Du auch Videoaufnahmen? 2016-10-12T21:08:02+00:00

Das wäre mit der Kameratechnik grundsätzlich möglich, aber: Ein gutes Hochzeitsvideo macht man nicht so einfach nebenbei. Das ist eine ganz andere „Baustelle“.
Das Erstellen eines Hochzeitsvideos erfordert eine vom Fotografieren her grundsätzlich andere Herangehensweise. Das fängt bereits bei der Auswahl der Standpunkte an, von denen die Aufnahmen gemacht werden. Beides zur gleichen Zeit durchzuführen halte ich bei einer professionellen Herangehensweise für ausgeschlossen.
Ich konzentriere mich daher ausschließlich und mit voller Leidenschaft auf das Fotografieren.

Wenn ihr einen guten Videofilmer sucht, dann bin ich euch gerne behilflich.

Wie verhältst du dich auf unserer Hochzeit? 2016-10-12T21:08:02+00:00

Mir bereitet das Fotografieren sehr viel Freude und ich bin mit Leidenschaft, Leib und Seele Euer Fotograf.
Mit meinen Fotos möchte ich euch eure Erinnerungen immer wieder erlebbar machen.
Beim Fotografieren verlasse mich daher auf mein Bauchgefühl, um für die Momente stets an der richtigen Stelle zu sein. So kann ich Situationen oft schon erahnen, noch bevor sie eigentlich entstehen.
Am besten ist es, wenn ich ein Teil der Hochzeitsgesellschaft werde. Sobald ihr oder eure Gäste mich nicht mehr als “Dienstleister” wahrnehmt, habe ich die Möglichkeit natürliche Fotos von euch, den Gästen und der Stimmung zu machen. Ich tauche dann sozusagen als Gast in der Hochzeitsgesellschaft unter und kann eure Hochzeit miterleben, statt nur dabei zu sein.
Selbstverständlich werde ich mich dem Anlass entsprechend dezent kleiden und bewegen. Wie mich meine Hochzeitspaare erlebt haben, könnt ihr bei Interesse im Gästebuch lesen.

In intimen Momenten, z. B. bei den Vorbereitungen und dem Anziehen deines Hochzeitkleides bestimmst du selbst, wann ich dabei bin und wann nicht. Ich fotografiere keine Personen, die sich dabei unwohl fühlen oder wenn ich merke, dass das Fotografieren in diesem Moment unpassend ist.
Wenn es um das Gruppenfoto oder die Fotos von euch mit den Eltern, Geschwistern, weiteren Verwandten und Freunden geht, bin ich aber auch „Moderator“ um perfekte Gruppenfotos zu machen.

Einige Situationen, die euch am Hochzeitstag vielleicht aus der Ruhe bringen würden, habe ich bereits mehrfach erlebt und weiß wie man sie am besten meistert. Ich möchte mit meiner Erfahrung von über 600 Hochzeiten und einigen Tipps zum Gelingen eures wunderschönen Hochzeitstages beitragen.

Fotografierst du alleine oder mit einem Assistenten? 2016-10-12T21:08:02+00:00

Grundsätzlich fotografiere erst mal alleine. Hin und wieder habe ich aber auch einen Assistenten / Zweitfotograf dabei, wenn es sich um eine größere Hochzeit handelt, Aufnahmen zur gleichen Zeit aus verschiedenen Blickwinkeln gewünscht sind oder wenn z. B. ein Photobooth gebucht wird.

Mit welchem Equipment fotografierst du unsere Hochzeit? 2017-10-30T17:27:15+00:00

Ich nutze professionelle Digitalkameras und div. hochwertige, sehr lichtstarke Objektive. Mein Equipment ist immer auf dem technisch neuesten Stand und wird regelmäßig direkt beim Hersteller gewartet.
Da ich Hochzeiten mit mehreren Kameras und Objektiven fotografiere, habe ich für den unwahrscheinlichen Fall eines Ausfalls immer eine Reserveausrüstung dabei.

Neben den Kameras und Objektiven bringe ich, je nach Umfang und Buchung, weiteres professionelles Equipment mit, um euren Hochzeitstag eindrucksvoll in Szene setzen zu können.

Fotos unserer Hochzeit sind uns wichtig, dein Bildstil gefällt uns. Mit welchen Investitionen können wir rechnen? 2017-11-16T10:14:26+00:00

Ich biete für fast jedes Budget aus einer Vielzahl von meinen à la carte – Leistungen auch speziell zusammengestellte Pakete, die ihr an eure Vorstellungen anpassen könnt.
Die Investition in eine zweistündige Hochzeitsreportage aus dem Paket „and a five cent in your shoe“ bekommt Ihr bereits für 470 €. Eine Tagesreportage mit acht Stunden kommt 1790 €.
Von zwei Stunden bis hin zu Ganztagesbegleitungen ohne zeitliche Begrenzung ist alles möglich.

Die hier vorgestellten Pakete sollen euch lediglich als Empfehlungen dienen, da jede Hochzeit in einem anderen Rahmen stattfindet und jedes Hochzeitspaar andere Wünsche hat.
Gerne erstelle ich euch bei einem persönlichen Gespräch ein auf eure Wünsche zusammengestelltes Angebot.

Können wir unseren Hochzeitstermin vorab reservieren und wie buchen wir dich? 2016-10-12T21:08:02+00:00

Da ich viele Anfragen bekomme, ist eine Reservierung eures Hochzeitstages vorab leider nicht möglich. Diese kommt erst mit einer verbindlichen Buchung zustande. Bis dahin ist der Termin für jedes Hochzeitspaar frei verfügbar. Wartet also nicht zu lange mit einer Anfrage. Beliebte Termine werden bereits viele Monate, manchmal sogar ein Jahr im Voraus gebucht.

Wenn ihr Interesse habt, treffen wir uns unverbindlich zu einem Kennenlerngespräch und schauen ob die „Chemie“ stimmt. Als Fotograf werde ich den Tag über eng mit euch zusammen sein, daher ist es wichtig, dass ich von euch nicht als reiner „Dienstleister“ gesehen werde, sondern als Gast und Freund auf eurer Feier erscheinen kann.
Während des Gesprächs bekommt ihr von mir einen Auftrag überreicht. Nehmt diesen mit nach Hause, „legt ihn euch unters Kopfkissen“ und entscheidet dann ganz in Ruhe, ob ihr mich als euren Fotografen buchen möchtet.
Bei einer verbindlichen Buchung bitte ich um 30% der Auftragssumme.
Um einen Termin zum Kennenlernen zu vereinbaren, ruft mich einfach an, schreibt mir eine eMail oder füllt das Kontakformular aus.

Last but not least…Bekommen wir einen Preisnachlass, wenn wir dir die Veröffentlichungsrechte geben? 2017-10-29T19:05:47+00:00

Damit sich Hochzeitspaare, so wie ihr in diesem Moment, von der Qualität und Kreativität meiner Arbeit überzeugen können, ist es für mich wichtig, meine Fotos für die Eigenwerbung veröffentlichen zu können (z. B. auf meinen Webseiten, im Blog, einem Musteralbum, etc.).
Wenn jedes Hochzeitspaar der Veröffentlichung widersprechen würde, dann bestünde meine Homepage jetzt nur aus ganz viel Text, lediglich aus einem einzigen Foto (von mir) und ich könnte euch bei einem Kennenlernen leider nur ein weißes Album zeigen. Oder, was einige andere Fotografen machen und ich fast schon als Betrug am suchenden Hochzeitspaar ansehe, viele Fotos von sog. Style-Shootings oder fake-Hochzeiten mit Models und sogar gecasteten Gästen zeigen, die mit der realen Hochzeitsfotografie nichts zu tun haben.

Ganz klar, dass ich nicht alle, sondern immer nur eine begrenzte Anzahl Fotos für meine Website auswähle. Ihr seht ja hier auf meinen Seiten selbst, welche Art von Fotos ich zeige und welche nicht (na gut…, die seht ihr natürlich nicht 😉  ).
Mir ist es wichtig, ausschließlich authentische Hochzeitsfotos zeigen zu können und freue mich, wenn ihr mir dieses Vertrauen schenkt – habe aber auch vollstes Verständnis für eure Privatsphäre. Selbstverständlich könnt ihr mir auch nach der Hochzeit eine Freigabe zur Bildveröffentlichung von einzelnen geben. Ich frage euch dann einfach bei diesem oder jenem Bild, ob ich es verwenden darf. Von den meisten meiner Hochzeitspaare erhalte ich eine Freigabe zur Veröffentlichung einiger ihrer Fotos. Eine einmal erteilte Bildfreigabe kann jedoch nicht ohne weiteres zurückgenommen werden, da die Bilder dann ggf. bereits veröffentlicht sind.
Um euch nun eine konkrete Antwort auf die Fragestellung im Titel zu geben: „nein, einen Preisnachlass gibt es leider nicht“, dieser ist, wenn ihr so wollt, bereits enthalten.